"Der Damenleiter"

Dietmar Loeffler studierte Klavier und Dirigieren in Trossingen, Hamburg und Paris, sowie in einem Parallelstudium Germanistik und Musikwissenschaft. 1993-1996 war er Mitglied der Meisterklasse für Liedbegleitung an der Hochschule Zürich. Neben seiner Tätigkeit als klassischer Pianist, Liedbegleiter und Hochschullehrer setzte sich seine Liebe zum Theater immer mehr durch und so arbeitet er seit 2002 als musikalischer Leiter, Komponist, Autor und Regisseur an deutschen Bühnen.

„All Inclusive“ am Schauspielhaus Bremen, „Der Stoff aus dem die Helden sind“ am Staatstheater Kassel, „Die Vollbeschäftigten“ am Grillotheater Essen, „Zum Teufel mit Goethe“ am Schauspiel Frankfurt, „Ein Stück vom Himmel“ (DT Berlin/St. Pauli Theater) und „Azzurro“ (Zürich) sind Beispiele eigener Arbeiten. Die Uraufführung seines Liederabends „Männerbeschaffungsmaßnahmen“ wurde 2007 mit dem Hessischen Theaterpreis ausgezeichnet. 2008 hatte das Stück Premiere an den Hamburger Kammerspielen, tourt heute durch ganz Deutschland. 2009 brachte Loeffler das Italomusical „Pasta e Basta“ in Hamburg heraus. Auch dieser Dauerbrenner ist im gesamten deutschsprachigen Raum zu Gast. Im Winter 2010 inszenierte er am Berliner Schlossparktheater seine musikalische Satire „Schlagerexorzist“ und übernahm dort auch die musikalische Leitung der Uraufführung des Musikdramas „Alexandra“ von Michael Kunze. In Hamburg ist Dietmar Loeffler außerdem am Thalia Theater und am Schauspielhaus in mehreren Programmen als musikalischer Leiter und Schauspieler zu sehen.

Dietmar Loeffler lebt in Hamburg und hat drei Kinder.

  Der Herr Pianist

Der Mann weiß, was die Damen brauchen, in jeder Situation. Jörg Hochapfel kennt alle Töne – jeden einzelnen in jedem Lied und  jeder Stimme. Für die Chorproben ist sein Begleitservice Gold wert: Wenn die Damen nicht wissen, wo es musikalisch langgeht, kommt der rettende Ton vom Pianisten. Jörg Hochapfel aus Berlin ist Mitglied diverser jazzorientierter und experimenteller Ensembles. Als „Amokkind des Berliner Chansons“ ist er mit der Formation „Princessin Hans“ auf europaweiten Bühnen unterwegs. Seit vielen Jahren reist er für die Proben des Damenlikörchors aus Berlin an und begleitet die Damen auf Chorwochenenden und Konzerten.